Warning: array_replace(): Argument #1 is not an array in /srv/www/sites/INTERN-13/htdocs-spinner-group/libraries/src/Document/Document.php on line 512

Warning: array_replace(): Argument #1 is not an array in /srv/www/sites/INTERN-13/htdocs-spinner-group/libraries/src/Document/Document.php on line 512

Warning: array_replace(): Argument #1 is not an array in /srv/www/sites/INTERN-13/htdocs-spinner-group/libraries/src/Document/Document.php on line 512

Warning: array_replace(): Argument #1 is not an array in /srv/www/sites/INTERN-13/htdocs-spinner-group/libraries/src/Document/Document.php on line 512

Warning: array_replace(): Argument #1 is not an array in /srv/www/sites/INTERN-13/htdocs-spinner-group/libraries/src/Document/Document.php on line 512

Kontaktlose Drehübertrager für Daten mit 100 mm freiem Innendurchmesser

Die fortschreitende Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau führt dazu, dass immer mehr Abläufe von der Produktion über den betrieblichen Transport bis hin zur Verpackung automatisiert werden. Höchste Effizienz und die Vermeidung von ungeplanten Ausfällen spielen dabei eine äußerst wichtige Rolle. SPINNER liefert hier die passende Lösung: Kontaktlose Datenübertrager für rotierende Systeme. Mit ihr wird jetzt auch eine sichere Datenübertragung bis 100 mm freiem Innendurchmesser möglich. Die kontaktlose Übertragung bietet einen weiteren Vorteil: Der Datenübertrager ist verschleiß- und wartungsfrei.

Neue SPINNER Splitter für 5G verfügbar

Mit SPINNER Splittern gehen Sie bei In-Building Projekten auf Nummer sicher. Unsere breitbandigen Splitter und Tapper decken den gesamten Frequenzbereich von 350 – 3800 MHz ab und verteilen von PMR/TETRA bis 5G zuverlässig alle Frequenzbereiche.

Wer kennt das nicht: Ein Projekt wird geplant, implementiert und sobald es fertig gestellt ist kommen neue Anforderungen, die sich oft nicht mehr mit dem bestehenden System umsetzen lassen. Besonders ärgerlich ist das für verteilte Antennensysteme (Distributed Antenna Systems: DAS) bei In-Building Projekten, denn hier müsste im schlimmsten Fall wieder die gesamte Verteilstruktur ausgetauscht werden. Diese Kosten können sich unsere Kunden sparen, wenn sie auf die neuen breitbandigen Splitter und Tapper von SPINNER setzen.

Lichtwellenleitertechnologie für Pitch-Steuerungen – vom Spezialisten für kontaktlose Datenübertragung

Die Anforderungen bezüglich Energieausbeute, Effizienz und Ausfallsicherheit an Windkraftanlagen nehmen immer mehr zu. Dies führt dazu, dass die sichere Datenübertragung zwischen den Rotorblättern und der Steuerung in der Maschinengondel immer mehr an Bedeutung gewinnt. Herkömmliche, wartungsintensive, kontaktierende Schleifringsätze alleine werden aus bekannten Gründen diesen Forderungen nicht mehr gerecht. Deshalb setzt man zur Datenübertragung immer mehr optische Drehkupplungen in Pitch-Schleifringen ein. SPINNER bietet für die Optimierung der Datenübertragung speziell auf die Anforderungen im Windmarkt entwickelte optische Drehkupplungen, an.

Neue SPINNER-Messtrennstücke mit überarbeitetem Design

SPINNER hat sein Portfolio um Messtrennstücke mit noch höherer Leistung erweitert und bietet jetzt Größen bis 9 3/16“ EIA an. Zusätzlich wurden die Messtrennstücke auch in Ihrer Form überarbeitet, so dass sie jetzt noch kompakter und dadurch leichter und einfacher zu installieren sind. Im neuen Design wurden die bisherigen EIA-Buchsen durch EIA-Stecker ersetzt. Außerdem hat der Messeinsatz jetzt die Form einer Scheibe, die senkrecht zum Verschluss steht, anstelle des bisherigen breiteren kreisförmigen Einschubs.

SPINNER Multiband Combining Systeme mit 4.3-10

Die SPINNER Multiband Combining Systeme erfreuen sich großer Beliebtheit bei In-Building/DAS Projekten. Sie werden heute schon in zahlreichen Hotels und Sportstätten, in Bahnhöfen und Flughäfen, Bürogebäuden und Einkaufszentren eingesetzt. Sie sind sehr kompakt, können an die Wand geschraubt werden, in ein 19“- Rack integriert werden oder auch einfach als Standalone-Box aufgestellt werden. Sie glänzen mit hervorragenden technischen Daten. Neben der sehr geringen Intermodulation zeichnen sie sich auch durch ihre einzigartige Isolation von über 30 dB aus. Diese hohe Isolation sucht ihresgleichen im Markt und begünstigt den störungsfreien Betrieb mehrerer Bänder verschiedenster Carrier im gleichen System.

Messen von 75 Ω-Leitungssystemen

SPINNER hat sein Broadcast-Portfolio um große Koaxialleitungen erweitert: So sind zum Beispiel das SPINNER Antenna Monitoring System AMS, Adapter und Messtrennstücke nun in den Größen 6 1/8", 7 3/16" und 8 3/16" mit 75 Ω Impedanz erhältlich. SPINNER liefert dafür eigens ein 75 Ω Kit zur Kalibrierung.

SPINNER  S-Band-Drehkupplungen für Space-Anwendungen

SPINNER hat sein Portfolio an Drehkupplungen für Space-Anwendungen erweitert, diese werden insbesondere in Antenna-Pointing-Mechanismen verwendet. Viele der bereits für die Raumfahrt verfügbaren Drehkupplungen arbeiten im X-, K- oder Ka-Band. SPINNER hat nun auch Einheiten für das S-Band entwickelt.

Neue Mobilfunkbänder bis 3800 MHz

Neue Anwendungen im Mobilfunk erfordern immer mehr Bandbreite und noch höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. Das Zeitalter des Internets der Dinge (IoT) hat gerade erst begonnen und die Anforderungen an Kapazität, Datenraten und Latenzzeit sind immens. Um diesen Anforderungen gerecht werden zu können, bedarf es neuer Mobilfunkfrequenzen. Mit 5G ist der Grundstein für dieses Wachstum gelegt und mit dem neuen Band bis 3800 MHz der erste Meilenstein gesetzt.

V-, E- und W-Band Drehkupplungen und flexible dielektrische Wellenleiter für Messtechnik-Anwendungen

SPINNER hat das bisherige Portfolio von schmalbandigen W-Band-Drehkupplungen um breitbandige Drehverbinder für die vollständigen V-, E- und W-Bänder erweitert, die nun auch jeweils die Frequenzbereiche von 50 bis 75 GHz, 60 bis 90 GHz und 75 bis 110 GHz abdecken. Als weitere Ergänzung hat SPINNER für High-End-Testanwendungen, bei denen eine äußerst geringe Durchgangsdämpfung, hohe Stabilität und ein guter VSWR-Wert gefordert werden, flexible dielektrische Wellenleiter im Portfolio. Damit bietet SPINNER mit den flexiblen dielektrischen Wellenleitern eine hoch performante Alternative zu herkömmlichen flexiblen Hohlleitern oder Testkabeln.

4.3-10 auf dem Weg zur Nummer 1

Im Jahr 2013 wurde das 4.3-10 Steckverbindersystem erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt. Heute können wir rückblickend sagen, 4.3-10 hat sich im Markt nicht nur etabliert, es hat nach ca. 4 Jahren sogar einen bemerkenswerten Marktanteil (bei den „Quarterly Shipments“) erreicht und ist auf dem besten Weg, im Laufe dieses Jahres zum meistgelieferten Stecksystem im Mobilfunkmarkt zu werden. Lesen sie hier ein paar Fakten über seinen Werdegang.